QuABB

Sprechstunden zur Beratung für Auszubildende an Ihrer Schule

Qualifizierte Ausbildungsbegleitung in Betrieb und Berufsschule

Die Beratung durch die Ausbildungsbegleitung kann mit dem neuen Schuljahr wieder an der Schule kontaktiert werden! Bei allen Fragen rund um Ihre Ausbildung wenden Sie sich rechtzeitig an Ihren QuABB-Ausbildungsbegleiter Ralf Laschewski!

Ihr QuABB-Ausbildungsbegleiter ist an diesen Tagen an Ihrer Schule für Sie erreichbar:

montags:

  • 08:00 bis 12:00 Uhr: Raum B2.10 (THS)
  • 12:00 bis 15:00 Uhr: Raum K.2.13 (KKS)

dienstags:

  • 08:00 bis 13:15 Uhr: Raum K.2.13 (KKS)
  • 13:15 bis 15:00 Uhr: Raum B.2.10 (THS)

mittwochs:

  • 08:00 bis 15:00 Uhr: Raum B2.10 (THS)

donnerstags:

  • 08:00 bis 15:00 Uhr: Raum B2.10 (THS)

freitags: nach Vereinbarung

Die Beratung ist vertraulich! Sie wird einzeln durchgeführt und geht auf die jeweils auf die individuellen Belange der Ratsuchenden ein. Unter den Bedingungen der Corona-Pandemie gelten zu unserem Schutz entsprechenden Hygiene- und Abstandsregeln. Der erforderliche Mindestabstand von 1,5 Metern wird eingehalten.

Ich empfehle Ihnen daher frühzeitig Ihren persönlichen Beratungstermin mit mir zu vereinbaren.

Vereinbaren Sie einen Termin, in dem Sie

  • mich persönlich am Beratungsraum in der Sprechzeit aufsuchen,
  • mir eine Nachricht mit Ihrem Namen und einer Kontaktadresse bzw. Telefon- bzw. Handynummer im Briefkasten am Raum B.2.10 hinterlegen,
  • mir eine Mail schreiben
  • oder mich anrufen.

Sie erreichen mich unter:

bei der Stadt Offenbach: 069/8065-4372

mobil: 0157/83 41 45 45

an der THS: 069/8065-4073

an der KKS: 069/8065-4061

per eMail: ralf.laschewski@offenbach.de

Qualifizierte Ausbildungsbegleitung in Betrieb und Berufsschule

QuABB hilft Auszubildenden im Rahmen einer betrieblichen Ausbildung dabei, ihre Ausbildung erfolgreich abzuschließen.

Wenn sich

  • erste Fragen um die eigene Ausbildung ergeben,
  • Schwierigkeiten in der Ausbildung auftreten,
  • die Anforderungen der durch die Ausbildung eingetretenen Veränderungen und die neuen Herausforderungen kaum zu bewältigen sind,
  • oder sich Probleme im Betrieb, in der Berufsschule oder im Privaten aufgetan haben,

können sich Auszubildende vertrauensvoll an den QuABB-Ausbildungsbegleiter Herr Laschewski wenden und dessen Rat, dessen Unterstützung und Hilfe in Anspruch nehmen.

Das QuABB –Team  an der KKS

QuABB-Ausbildungsbegleiter

Ralf Laschewski

Tel.: 069 / 80 65 43 72 in der Schule 80 65 40 73
Mobil: 01 57 / 83 41 45 45
E-Mail: Ralf.Laschewski@offenbach.de
Raum: B2.10 an der Theodor-Heuss-Schule

Ihr Ausbildungsbegleiter, Ralf Laschewski bietet Ihnen an folgenden Tagen:

Es spielt keine Rolle, ob es sich dabei

  • „nur“ um eine Frage zur Ausbildung,
  • der unbekannte Umgang mit Formularen und Behörden,
  • eine berufliche Neuorientierung,
  • den Wunsch eines Ausbildungsbetriebswechsels
  • oder gar eine bevorstehende Kündigung

handelt. In allen diesen Punkten können Gründe verborgen liegen, einen gelingenden Verlauf der Ausbildung zu stören und somit ihren erfolgreichen Abschluss zu gefährden. Um dem rechtzeitig entgegenzuwirken, ist mit der QuABB-Ausbildungsbegleitung eine entsprechende Anlaufstelle an der Theodor-Heuss-Schule und der Käthe-Kollwotz-Schule in Offenbach eingerichtet worden, an die sich Auszubildende frühzeitig mit ihren Fragen und Problemen wenden können. Die Ausbildungsbegleitung wurde hierzu wurde mit der notwendigen Zeit ausgestattet,

  • Ihnen zu zuhören,
  • sich Ihren Fragen anzunehmen,
  • gemeinsam Antworten zu finden,
  • bei Anträgen oder anderen behördlichen Fragen zu helfen,
  • mit Ihnen zusammen ihre beruflichen Perspektive weiterzuentwickeln,
  • gemeinsam Lösungen für Probleme zu erarbeiten,
  • Sie bei deren Umsetzung zu unterstützen
  • und Sie auf dem Weg durch Ihre Ausbildung zu beraten und zu begleiten.

Die QuABB-Ausbildungsbegleitung ist daher ein einzigartiges Unterstützungsangebot für Auszubildende in einer betrieblichen Ausbildung! Die Beratung ist vertraulich und steht den Auszubildenden kostenlos zur Verfügung!

Der einzige Ihrerseits erforderliche Schritt besteht darin, das Beratungsangebot möglichst rechtzeitig in Anspruch zu nehmen, bevor sich aus einer „kleinen“ Unsicherheit, Unklarheit oder offengebliebenen Frage heraus vielleicht ein „großes“ Problem entwickelt, dessen Lösung zu einem späteren Zeitpunkt einen ungleich höheren Aufwand erfordern und mehr Energie benötigen würde.

Weitere Informationen zu QuABB finden Sie auf www.quabb-hessen.de​.

QuABB wird mit Mitteln, des Landes Hessen und des Europäischen Sozialfonds der Europäischen Union, der Stadt Offenbach, der Theodor-Heuss-Schule und der Käthe-Kollwitz-Schule Offenbach gefördert.

Hier erfahren Sie mehr über das hessische Landesprogramm QuABB: http://quabb.inbas.com/